Entstaubungsfilter

  •  

    Filtermatte 1704 LoTex®, Baureihe 1000, Filterklasse G4
    Filtermatte 1705 LoTex®, Baureihe 1000, Filterklasse M5
    Filtermatte 1805 LoTex®, Baureihe 1000, Filterklasse M5

  •  

    Filterelemente

    Anordnung der Filterelemente

    Vertikale Anordnung
    In den meisten Anwendungen finden vertikal angeordnete Filterelemente ihren Einsatz. Der Volumenstrom trifft nach seiner Umlenkung in der Vorabscheidekammer der Filteranlage von unten auf die Filterelemente, die somit von unten nach oben angeströmt werden. 

    Horizontale Anordnung
    In Sonderfällen ist der Einsatz von horizontal angeordneten Filterelementen sinnvoll. Hier wird das Gleichstrom-Prinzip umgesetzt. Luft und Staub strömen in die gleiche Richtung, und zwar von oben nach unten. Durch die horizontale Anordnung kann dieses Anlagenkonzept speziell leichte und feine Stäube sehr gut abscheiden und abreinigen. Eine Feinstaubkonzentration in der Filterkammer wird vermieden und der Staub durch den „fallenden Rohgasstrom“ in den Staubaustrag geführt.

    Wechsel der Filterelemente

    Reingasseitiger Wechsel
    Der Ein- und Ausbau der Filterschläuche und Stützkörbe erfolgt von der Reingasseite. Bei Schlauch-Jetfiltern findet der Elementwechsel beispielsweise über große Wartungstüren an der Filterdecke statt. Gewichtsentlastungen an der Wartungstür erleichtern den Zugang zum Reingasraum. Die Filterschläuche sind durch Schnappringe im Schlauchträger befestigt und abgedichtet. Oberhalb der Filterschläuche eingebaute Blasrohre lassen sich durch einfache Steckverbindungen mit O-Ring-Abdichtung leicht montieren oder demontieren.

    Rohgasseitiger Wechsel
    Bei den meisten Kompaktfiltern wird der Elementwechsel über die Rohgasseite durchgeführt. Große Fronttüren ermöglichen einen bequemen Zugang zu den Filterelementen. Zum Ein- und Ausbau werden die Filterelemente an ihren Befestigungselementen gelöst und einzeln oder in ihrer Einheit dem Filter entnommen. Dies erlaubt einen Filterwechsel in sehr kurzer Zeit.

  •  

    Schlauchkassetten, Baureihe SK 000 300, Filterkategorien L und M

  •  

    Pulsfilterpatronen MultiPuls-W-FireTex – Entstaubung

Die Schlauchkassetten bestehen aus einem Aluminiumrahmen, der zur Aufnahme von 68 Einzelschläuchen einschließlich Venturi-Düsen dient. Die Kassette hat eine Filterfläche von 13 m².  Je nach Einsatzgebiet stehen folgende Filtermaterialien zur Auswahl: Nadelfilze aus Polyester, Nomex, Statex, Polyprophylen, Teflon, Polyacrylnitril und Ryton – beschichtet oder unbeschichtet.
Ihr Kontakt zu uns

FläktGroup Deutschland GmbH

Südstraße 48
44625 Herne
Deutschland
+49 2325 468-00
+49 2325 468-222
Downloads

© 2017 DencoHappel. All rights reserved.