Klimagerät Adia-DENCO®

Kühlung für Rechenzentren mit höchster Energieeffizienz

Indirekte freie Kühlung in Kombination mit adiabater Befeuchtung ist das Prinzip des  Klimageräts Adia-DENCO. Das Gerät, das speziell für die Klimatisierung von Rechenzentren entwickelt wurde, basiert auf der Bauform der bewährten Zentralluftgeräteserie CAIR und bietet Nennluftvolumenströme bis zu 55.000 m³/h und Kühlleistungen über 300 kW. Das Design ist flexibel und wird an Ihre Anwendung angepasst. Durch extrem niedrige Jahresbetriebskosten amortisiert sich dieses Konzept bereits nach kurzer Zeit.

  •  

    Adia-DENCO
  •  

    Adia-DENCO
Bei Außentemperaturen unter 6 °C ist allein die indirekte freie Kühlung des Adia-DENCO ausreichend, um die anfallende Wärmelast komplett abzuführen. Jegliche zusätzliche Kühlquelle (Adiabatik als auch Kompressionskälteerzeugung) ist in diesem Betriebspunkt abgeschaltet. Die effizienten EC-Ventilatoren im Außenluftstrom arbeiten bei diesen Temperaturen im minimalen Drehzahlbereich und stellen sicher, dass die Temperatur der Zuluft für das Rechenzentrum 25 °C nicht übersteigt. Bei Außentemperaturen zwischen 6 und 22 °C reicht es bereits aus, dass nur die EC-Ventilatoren stufenlos bis zur maximalen Drehzahlstufe regeln, erst bei Temperaturen über 22 °C kommt die adiabate Kühlung zum Einsatz. Die integrierte Steuerung und Regelung findet dabei das energetische Minimum zwischen der Ventilatorleistung und der benötigten adiabaten Kühlung. In Abhängigkeit von der Leistungsanforderung aus dem Rechenzentrum und bei Außentemperaturen über 29 °C wird die adiabate Kühlung durch einen zusätzlichen Spitzenlastkühler unterstützt, welcher optional auf 100 % Kälteleistung zwecks Redundanz ausgelegt werden kann.



Die adiabate Kühlung beruht auf dem einfachen Prinzip, dass verdunstendes Wasser der Umgebung Wärme entzieht. Beim Adia-DENCO erfolgt die Kühlung energieeffizient in einem großen Doppelplattenwärmetauscher. Die warme Außenluft wird zunächst befeuchtet, dadurch abgekühlt und dann in den Rekuperator geleitet. Der zweifache Rekuperator kühlt dann durch stoffdichten Wärmeaustausch die eintretende warme Rückluft aus dem Rechenzentrum ab. Die große Fläche ermöglicht einen hocheffizienten Betrieb in allen Betriebspunkten bei niedrigem Druckverlust.

Adia-DENCO entspricht von seinem Leistungsprofil den neuen Umweltempfehlungen für Rechenzentren, die als maximale Zulufttemperatur bis zu 27 °C empfehlen. Aufgrund der sehr geringen Anzahl der Jahresaußentemperaturstunden über 29 °C (in mittleren Breitengraden) wird der Jahresenergiebedarf für Kompressionskälte auf ein absolutes Minimum reduziert bzw. ganz überflüssig. Rechenzentrumsbetreiber können daher mit dem Adia-DENCO durch den weitgehenden Verzicht dieser sonst benötigten Kompressionskälte bei der Klimatisierung bis zu 70 % Energie einsparen und ihre Betriebskosten entsprechend senken – und dies in allen gemäßigten bis kalten Klimaregionen der Erde.


Ihr Kontakt zu uns

FläktGroup Deutschland GmbH

Südstraße 48
44625 Herne
Deutschland
+49 2325 468-00
+49 2325 468-222
PLZ Suche

Finden Sie hier den richtigen Innen- und Außendienst für Ihre Postleitzahl innerhalb Österreichs.

Downloads
DH-Punkte
  • Power Usage Effectiveness: PUE cooling < 1,05
  • Verschiedene Größen bis zu 400kW und mehr Kühlleistung
  • Ganzjährige Kühlung ohne mechanische Kälte realisierbar – dadurch Einsparung der Anschlussleistung
  • Konfigurierbares, modulares Geräte-Design basiert auf über 40 Jahre Know-how mit Zentrallüftungsgeräten
  • Einfache und schnelle Montage bei gleichzeitiger Steigerung der White Space Fläche
  • Umfassender Kundendienst

© 2017 DencoHappel. All rights reserved.