Luftgekühlte Kaltwassererzeuger und Wärmepumpen zur Außenaufstellung

Vielfältig, superleise und Energieeffizient

Durch den Einsatz modernster Technologien zeichnen sich die  Kaltwassererzeuger und Wärmepumpen durch Ihre effiziente Leistung und geringe Lärmemission aus. Für nahezu alle Geräte-Serien stehen Ihnen verschieden Ausführungen zur Verfügung.
- Standard
- Super leise
- Hoch effizient

Je nach Leistungsgröße stehen ihnen unterschiedliche Technologien zur Verfügung.

Verdichter:
Ob Scroll-Verdichter in Inverter- oder Standard Ausführung sowie im größeren Leistungsbereich Schraubenverdichter kann die gesamte Bandbreite abgedeckt werden.

Wärmetauscher:
Egal ob Platten- oder Rohrbündelwärmetauscher für den Wärmeaustauch mit dem Medium Wasser kann beides angeboten werden.
Luftgekühlte Wärmetauscher stehen als Kupfer / Aluminium (Cu/Al) Wärmetauscher oder als Micro-Channel-Wärmetauscher zur Verfügung. Je nach Umgebungsbedingungen kann aus unterschiedlichen Wärmetauscher-Beschichtungen zum Schutz gegen Korrosion und anderen Umwelteinflüssen gewählt werden.

  •  

    Kaltwassererzeuger GAC N/P 016 - 064 FD1 (10 - 75 kW)
    Wärmepumpen GAH N/P 016 - 064 FD1 (10 - 75 kW)


    Allgemein:
    - Platzsparend optimierte Ausführung
    - Schallreduzierter Betrieb möglich

    Kältekreislauf:

    - 1 oder 2 DC Inverter Scroll-Verdichtern
    - Inverter geregelte Verflüssiger-Ventilatoren
    - Elektronisches Expansionsventil EEV
    - Plattenwärmetauscher
    - Unterkühlerkreislauf
    - Ölabscheider
    - Flüssigkeitsabscheider
    - Elektronische Druckaufnehmer für Hoch- und Niederdruck
    - Wärmepumpenschaltung mit 4-Wege Ventil (GAH-Serie)

    Hydraulik:

    GAC/H N:
    - Wasserfilter installiert
    - Strömungswächter im Gerät montiert und verkabelt
    - Absperrungen für Wasserein- und Austritt
    - Entleerungs- und Entlüftungsventil

    GAC/H P
    - Wasserpumpe mit Standard oder verstärkter Förderhöhe
    - Manometer
    - Sicherheitsventil
    - Ausdehnungsgefäß

    Steuerung & Regelung:

    - Geräte-Hauptschalter
    - Mikroprozessor-Regelung
    - Automatische Selbstdiagnose
    - Integrierte 24 h Echtzeituhr mit Wochentag
    - Integriertes Timer-Programm zur Wochensteuerung
    - Auslesen von Störmeldungen
    - Sammelstörmeldung
    - Betriebsmeldung Gerät
    - Ansteuerung der bauseitigen Pumpe (GAC/H N – Ausführung)
    - Wasseraustrittsregelung oder Raumtemperaturregelung
    - Fern-Umschaltung Heizen/Kühlen (GAH-Serie)
    - Wetterabhängiger Sollwert (GAH-Serie)
    - Nachtabsenkung (GAH-Serie)

    Zubehör:

    - Führung/Folge Betrieb mehrerer Geräte mit Zubehör GZSEQUENC.E18 möglich
    - Anbindung an die Gebäudeleittechnik über Modbus Protokolll mit Zubehör GZAMODBUS.E14 möglich
    - Anschluss einer zusätzlichen Fernbedienung mit Zubehör GZDISPLAY.E01

    Einsatzbereich:

    Kühlbetrieb von -15 °C bis +43 °C Luftansaugtemperatur
    Heizbetrieb von -15 °C bis +35 °C Luftansaugtemperatur

    • Außenaufstellung
    • Scroll-Verdichter
    • Heizen
    • Kühlen
    • Axialventilator
    • Kältemittel R-410A
    • Plattenwärmetauscher
    • Führung-/Folge Betrieb möglich
    • GLT-Anbindung möglich
    • Inverter-Verdichter
  •  

    Kaltwassererzeuger GLAC 2015 – 2081 CD1/2 (39 - 227 kW)
    Wärmepumpen GLAH 2015 – 2081 CD1/2 (42 - 230 kW)


    Allgemein:

    - Platzsparend optimierte Ausführung
    - Schallreduzierter Ausführung
    - Hoch Effiziente Ausführung
    - Wärmerückgewinnung

    Kältekreislauf:

    - Ausführung mit 2 Scroll-Verdichtern in einem Kältemittelkreislauf
    - Elektronisches Expansionsventil EEV als Standard für hocheffiziente Ausführung oder optional
    - Plattenwärmetauscher
    - Micro-Channel Wärmetauscher (MCHX)
    - Elektronische Druckaufnehmer für Hoch- und Niederdruck
    - Wärmepumpenschaltung mit 4-Wege Ventil (GLAH-Serie)

    Hydraulik:

    - Entlüftungs- und Entleerungsventile
    Optional GLHM Hydraulikmodul mit
    - Wasserpumpe mit Standard oder verstärkter Förderhöhe
    - 1 oder 2 Wasserpumpen für redundanten Betrieb mit automatischer Umschaltung nach Zeit oder im Falle einer Störung
    - Manometer
    - Sicherheitsventil
    - Ausdehnungsgefäß
    - Wasserfilter und Strömungswächter als Zubehör verfügbar

    Steuerung & Regelung:

    - Geräte-Hauptschalter
    - Sicherungsautomaten für alle elektrischen Verbraucher
    - Autoadaptive Mikroprozessor-Steuerung
    - Wasserein- oder Austrittsregelung
    - Automatische Selbstdiagnose
    - Alphanumerisches Display
    - Auswahl aus mehreren Sprachen
    - Auslesen von Störmeldungen
    - Fern Ein-/Aus-Kontakt
    - Sammelstörmeldung
    - Betriebsmeldung Gerät
    - Ansteuerung der bauseitigen Pumpe (Gerät ohne GLHM)
    - Fern-Umschaltung Heizen/Kühlen (GLAH-Serie)

    Zubehör:

    - Führung/Folge Betrieb mit bis zu 5 Geräten in einem hydraulischem Kreislauf
    - Anbindung an die Gebäudeleittechnik über Modbus, LonWorks und BACnet möglich
    - Anschluss einer zusätzlichen Fernbedienung
    - Viele weitere umfangreiche Zubehörteile verfügbar

    Einsatzbereich:

    Kühlbetrieb von -20 °C* bis +46 °C Luftansaugtemperatur
    Heizbetrieb von -10 °C* bis +35 °C Luftansaugtemperatur

    *teilweise abhängig vom gewählten Zubehör

    Lieferbar in 8 verschiedenen Ausführungen:

    Kaltwassererzeuger:
    • GLAC 2015 – 2070 CD1/2 als Standardgerät
    • GLAC 2015 – 2070 CD1/2.SL in besonders leiser Ausführung
    • GLAC 2015 – 2081 CD1/2.HE in hoch effizienter Ausführung
    • GLAC 2015 – 2070 CD1/2.D als Standardgerät mit Wärmerückgewinnung
    • GLAC 2015 – 2070 CD1/2.SD in besonders leiser Ausführung mit Wärmerückgewinnung
    • GLAC 2015 – 2081 CD1/2.HD in hoch effizienter Ausführung mit Wärmerückgewinnung

    Wärmepumpen:

    • GLAH 2015 – 2070 CD1/2 als Standardgerät
    • GLAH 2015 – 2081 CD1/2.HE in hoch effizienter Ausführung mit Option für erweitertem Einsatzbereich im Heizbetrieb

    • Außenaufstellung
    • Scroll-Verdichter
    • Heizen
    • Kühlen
    • Axialventilator
    • Kältemittel R-410A
    • Plattenwärmetauscher
    • Führung-/Folge Betrieb möglich
    • GLT-Anbindung möglich
    • Gerät in hocheffizienter Ausführung
    • Gerät in leiser Ausführung und mit erweiterten Einsatzgrenzen
    • Gerät in leiser Ausführung
  •  

    Kaltwassererzeuger GLAC 4131 – 8321 CD2 (354 - 885 kW)
    Wärmepumpen GLAH 4131 – 8321 CD2 (373 - 902 kW)


    Allgemein:

    - Platzsparend optimierte Ausführung

    - Schallreduzierter Ausführung
    - Hoch Effiziente Ausführung

    Kältekreislauf:

    - Ausführung mit 4 bis 8 Scroll-Verdichtern in 2 bis 4  Kältemittelkreisläufen
    - Elektronisches Expansionsventil EEV
    - Rohrbündelwärmetauscher
    - Micro-Channel Wärmetauscher (MCHX)
    - Elektronische Druckaufnehmer für Hoch- und Niederdruck
    - Wärmepumpenschaltung mit 4-Wege Ventil (GLAH-Serie)

    Hydraulik:

    - Entlüftungs- und Entleerungsventile
    Optional GLHM Hydraulikmodul mit
    - Wasserpumpe mit Standard oder verstärkter Förderhöhe
    - 1 oder 2 Wasserpumpen für redundanten Betrieb mit automatischer Umschaltung nach Zeit oder im Falle einer Störung
    - Manometer
    - Sicherheitsventil
    - Ausdehnungsgefäß
    - Wasserfilter und Strömungswächter als Zubehör verfügbar

    Steuerung & Regelung:

    - Geräte-Hauptschalter
    - Sicherungsautomaten für alle elektrischen Verbraucher
    - Autoadaptive Mikroprozessor-Steuerung
    - Wasserein- oder Austrittsregelung
    - Automatische Selbstdiagnose
    - Alphanumerisches Display
    - Auswahl aus mehreren Sprachen
    - Auslesen von Störmeldungen
    - Fern Ein-/Aus-Kontakt
    - Sammelstörmeldung
    - Betriebsmeldung Gerät
    - Ansteuerung der bauseitigen Pumpe (Gerät ohne GLHM)
    - Fern-Umschaltung Heizen/Kühlen (GLAH-Serie)
    - Lüfterdrehzahlregelung

    Zubehör:

    - Führung/Folge Betrieb mit bis zu 5 Geräten in einem hydraulischem Kreislauf
    - Anbindung an die Gebäudeleittechnik über Modbus, LonWorks und BACnet möglich
    - Anschluss einer zusätzlichen Fernbedienung
    - Viele weitere umfangreiche Zubehörteile verfügbar

    Einsatzbereich:

    Kühlbetrieb von -20 °C* bis +46 °C Luftansaugtemperatur
    Heizbetrieb von -12 °C* bis +35 °C Luftansaugtemperatur

    *teilweise abhängig vom gewählten Zubehör

    Lieferbar in 5 verschiedenen Ausführungen:

    Kaltwassererzeuger:
    • GLAC 4131 – 8321 CD2 als Standardgerät
    • GLAC 4131 – 8321 CD2.SL in besonders leiser Ausführung
    • GLAC 4131 – 8321 CD2.HE in hoch effizienter Ausführung

    Wärmepumpen:

    • GLAH 4131 – 8321 CD2 als Standardgerät
    • GLAH 4131 – 8321 CD2.LT in besonders leiser Ausführung und erweitertem Einsatzbereich im Heizbetrieb

    • Außenaufstellung
    • Scroll-Verdichter
    • Heizen
    • Kühlen
    • Axialventilator
    • Kältemittel R-410A
    • <strong>Rohrbündelwärmetauscher</strong>
    • Führung-/Folge Betrieb möglich
    • GLT-Anbindung möglich
    • Gerät in leiser Ausführung
    • Gerät in leiser Ausführung und mit erweiterten Einsatzgrenzen
  •  

    Kaltwassererzeuger GLAC 4061 – 4121 CD2 (159 - 352 kW)
    Wärmepumpen GLAH 4061 – 4121 CD2 (160 - 350 kW)


    Allgemein:

    - Platzsparend optimierte Ausführung
    - Schallreduzierter Ausführung
    - Hoch Effiziente Ausführung
    - Wärmerückgewinnung

    Kältekreislauf:

    - Ausführung mit 4 Scroll-Verdichtern in zwei Kältemittelkreisläufen
    - Elektronisches Expansionsventil EEV als Standard für Hoch Effiziente Ausführung oder optional
    - Platten- oder Rohrbündelwärmetauscher
    - Micro-Channel Wärmetauscher (MCHX)
    - Elektronische Druckaufnehmer für Hoch- und Niederdruck
    - Wärmepumpenschaltung mit 4-Wege Ventil (GLAH-Serie)

    Hydraulik:

    - Entlüftungs- und Entleerungsventile
    Optional GLHM Hydraulikmodul mit
    - Wasserpumpe mit Standard oder verstärkter Förderhöhe
    - 1 oder 2 Wasserpumpen für redundanten Betrieb mit automatischer Umschaltung nach Zeit oder im Falle einer Störung
    - Manometer
    - Sicherheitsventil
    - Ausdehnungsgefäß
    - Wasserfilter und Strömungswächter als Zubehör verfügbar

    Steuerung & Regelung:

    - Geräte-Hauptschalter
    - Sicherungsautomaten für alle elektrischen Verbraucher
    - Autoadaptive Mikroprozessor-Steuerung
    - Wasserein- oder Austrittsregelung
    - Automatische Selbstdiagnose
    - Alphanumerisches Display
    - Auswahl aus mehreren Sprachen
    - Auslesen von Störmeldungen
    - Fern Ein-/Aus-Kontakt
    - Sammelstörmeldung
    - Betriebsmeldung Gerät
    - Ansteuerung der bauseitigen Pumpe (Gerät ohne GLHM)
    - Fern-Umschaltung Heizen/Kühlen (GLAH-Serie)

    Zubehör:

    - Führung/Folge Betrieb mit bis zu 5 Geräten in einem hydraulischem Kreislauf
    - Anbindung an die Gebäudeleittechnik über Modbus, LonWorks und BACnet möglich
    - Anschluss einer zusätzlichen Fernbedienung
    - Viele weitere umfangreiche Zubehörteile verfügbar

    Einsatzbereich:

    Kühlbetrieb von -20 °C* bis +46 °C Luftansaugtemperatur
    Heizbetrieb von -10 °C* bis +35 °C Luftansaugtemperatur

    *teilweise abhängig vom gewählten Zubehör

    Lieferbar in 8 verschiedenen Ausführungen:

    Kaltwassererzeuger:
    • GLAC 4061 – 4121 CD2 als Standardgerät
    • GLAC 4061 – 4121 CD2.SL in besonders leiser Ausführung
    • GLAC 4061 – 4121 CD2 HE in hoch effizienter Ausführung
    • GLAC 4061 – 4121 CD2.D als Standardgerät mit Wärmerückgewinnung
    • GLAC 4061 – 4121 CD2.SD in besonders leiser Ausführung mit Wärmerückgewinnung
    • GLAC 4061 – 4121 CD2.HD in hoch effizienter Ausführung mit Wärmerückgewinnung

    Wärmepumpen:

    • GLAH 4061 – 4121 CD2 als Standardgerät
    • GLAH 4061 – 4121 CD2 HE in hoch effizienter Ausführung mit Option für erweitertem Einsatzbereich im Heizbetrieb

    • Außenaufstellung
    • Scroll-Verdichter
    • Heizen
    • Kühlen
    • Axialventilator
    • Kältemittel R-410A
    • Plattenwärmetauscher
    • Führung-/Folge Betrieb möglich
    • GLT-Anbindung möglich
    • Gerät in hocheffizienter Ausführung
    • Gerät in leiser Ausführung und mit erweiterten Einsatzgrenzen
    • Gerät in leiser Ausführung
  •  

    GLAC 2150 – 3722 CD2 (300 - 1700 kW)

    Allgemein:

    - Platzsparend optimierte Ausführung
    - Schallreduzierter Ausführung
    - Hoch Effiziente Ausführung

    Kältekreislauf:

    - Hocheffizient optimierte Ausführung mit 2 oder 3 Schrauben-Verdichtern
    - Je ein Schraubenverdichter pro Kältemittelkreislauf für bestmögliche Redundanz
    - Schraubenverdichter mit stufenloser Leistungsregelung für konstante Wasseraustrittstemperaturen
    - Elektronisches Expansionsventil EEV
    - Rohrbündelwärmetauscher
    - Elektronische Druckaufnehmer für Hoch- und Niederdruck

    Hydraulik:
    Optional GLPE Hydraulikmodul mit Standard oder Inverter Pumpe
    - Wasserpumpe in zwei Leistungsausführungen verfügbar
    - 1 oder 2 Wasserpumpen für redundanten Betrieb mit automatischer Umschaltung nach Zeit oder bei Betriebsstörung einer Pumpe
    - Wasserfilter und Strömungswächter als Zubehör verfügbar


    Steuerung & Regelung:

    - Geräte-Hauptschalter
    - Sicherungsautomaten für alle elektrischen Verbraucher
    - Autoadaptive Mikroprozessor-Steuerung
    - Wasserein- oder Austrittsregelung
    - Automatische Selbstdiagnose
    - Alphanumerisches Display
    - Auswahl aus mehreren Sprachen
    - Auslesen von Störmeldungen
    - Fern Ein-/Aus-Kontakt
    - Sammelstörmeldung
    - Betriebsmeldung Gerät
    - Ansteuerung der bauseitigen Pumpe (Gerät ohne GLPE)
    - Lüfterdrehzahlregelung

    Zubehör:

    - Führung/Folge Betrieb mit bis zu 5 Geräten in einem hydraulischem Kreislauf
    - Anbindung an die Gebäudeleittechnik über Modbus, LonWorks und BACnet möglich
    - Anschluss einer zusätzlichen Fernbedienung
    - Viele weitere umfangreiche Zubehörteile verfügbar

    Einsatzbereich:

    Kühlbetrieb von -18 °C bis +50 °C Luftansaugtemperatur*

    *teilweise abhängig vom gewählten Zubehör

    Lieferbar in drei verschiedenen Ausführungen:

    Kaltwassererzeuger:
    • GLAC 2150 – 3722 DA2 als Standardgerät
    • GLAC 2150 – 3722 DA2.SL in besonders leiser Ausführung
    • GLAC 2150 – 3660 DA2.HE in hoch effizienter Ausführung
    • Bereit für die ErP 2018
    • Kältemittel R-134a
    • Kühlen
    • Außenaufstellung
    • Schrauben-Verdichter
    • Axialventilator
    • <strong>Rohrbündelwärmetauscher</strong>
    • Führung-/Folge Betrieb möglich
    • GLT-Anbindung möglich
    • Gerät in leiser Ausführung
    • Gerät in hocheffizienter Ausführung
Ihr Kontakt zu uns

DencoHappel GmbH

Südstraße 48
44625 Herne
Deutschland
+49 2325 468-00
+49 2325 468-222
Areas of Application
  • Hotels
  • Bürogebäude
  • Gewerbeimmobilien
  • Museen und Gallerien
  • Gastronomie
  • Schulen und Universitäten
  • Produktionsstätten
Technische Information und Energylabel
Benutzen Sie unser Energylabel Tool für zusätzliche technische Information (Produktdatei - Technical Datei - Energielabel)

© 2017 DencoHappel. All rights reserved.