CAIRfricostar® Micro Luftentfeuchtungsgeräte

Kraftvoll, komfortabel und kompakt

Die Schwimmhallenklimageräte CAIRfricostar Micro der Generation 2 zeichnen sich, wie auch die Vorgängervarianten, durch kompakte Abmessungen, hohe Effizienz und flexible Montagemöglichkeiten aus. Bei der Generation 2 wurden alle wichtigen Komponenten komplett überarbeitet und den zukünftigen energetischen Anforderungen angepasst.

  •  

    9 Varianten für private und öffentliche Bäder

Der kleinste Gerätetyp des CAIRfricostar Micro 2 begnügt sich mit ca. 1.720 mm Höhe und einer Breite von nur 1.640 mm. Die Kanalanschlüsse für die Zuluft, Abluft, Außenluft und Fortluft liegen platzsparend auf der Geräteoberseite. Der Zugang zu dem integrierten Steuer- und Regelschrank ist seitlich angeordnet, sodass die Installation zur Plug’n Play-Lösung wird. Dennoch bietet das quadratische Kraftpaket reichlich Leistung: Eine Aufbereitung bis zu einem Luftvolumenstrom von 1.500 m³/h ist mit der kleinsten Gerätebautiefe von 760 mm möglich. Die 4 weiteren Modelle bringen es sogar auf bis zu 6.500 m³/h. Entsprechend den Luftmengenbereichen ist die neue CAIRfricostar Micro Generation, abhängig von den Luftkonditionen, für Bäder von ca. 30 m² bis 110 m² Wasserfläche geeignet.

Viel Power bei niedrigen Betriebskosten
Die Entfeuchtungsleistungen reichen von 5 kg/h bei den kleinen bis über 33 kg/h bei den großen Gerätetypen. Zur Auswahl stehen die Geräte jeweils mit (CAT) oder ohne (CWT) Wärmepumpenschaltung. Wenn die Entfeuchtung im Umluftbetrieb erfolgen kann, beispielsweise in den Nachtstunden, ist dies dank der integrierten Umluftjalousien (CAT) ebenfalls möglich. Für niedrige Betriebskosten sorgt ein zertifizierter High-Performance-Doppelplattenwärmetauscher gemäß EN308. Er entzieht der Abluft Wärme und macht sie für den Zuluftstrom wieder verfügbar. Ein weiteres Merkmal vom CAIRfricostar Micro 2 sind hocheffiziente Paneel-Filter der Klassen M5/F7. Sie befinden sich jeweils hinter den Stutzen für Abluft und Außenluft. Die große Staubspeicherfähigkeit durch 96 mm Bautiefe verlängert Wechselintervalle und reduziert somit Betriebskosten. Angetrieben wird die Luft durch moderne EC-Ventilatoren der jüngsten Generation. Sie erfüllen schon heute die energetischen Vorschriften von 2015 und schonen somit ebenfalls den Geldbeutel.
Bereits ab Werk integriert ist die DDC-Regelung (Direct-Digital-Control), mit der Schwimmhallenbetreiber die Sollwerte für die Hallenluft vorgeben. Das Gerät wählt hierbei automatisch die günstigste Betriebsweise.

Umfangreiche Ausstattung schon im Standard
Zur Standardausstattung gehört eine hochwertige Dämmung der ca. 50 mm dicken Gehäusewände. Grundlage für ein langes Geräteleben sind zwei vorkonfektionierte Korrosionsschutzklassen. Die Klasse K der Standardausführung umfasst neben einer hochwertigen Schutzlackierung der Ventilatoren, des Kältekreislaufs und etlicher Bauteile, auch über Aluminium- und V4A- Edelstahl-Bauteile, sowie Geräteelemente mit zusätzlicher Beschichtung in besonders gefährdeten Bereichen. Für erhöhte Anforderungen, wie z.B. Sole, verfügt die Korrosionsschutzklasse H über weitere Schutzlackierungen von Kältekreislauf, Jalousien und diversen Bauteilen, einer Epoxid-Beschichtung der Wärmetauscher-Lamellen sowie eine kunststofflaminierte Kältekreisverrohrung und PlasTec-Kapillarleitungen.

Als Mitglied der Verbände von EUROVENT und RLT-Geräte werden unsere Produktionsstätten und die technischen Daten unserer Geräte regelmäßig von unabhängigen Gutachtern zur Qualitätssicherung überprüft.

Ihr Kontakt zu uns

DencoHappel GmbH

Südstraße 48
44625 Herne
Deutschland
+49 2325 468-00
+49 2325 468-222
Downloads
DH-Punkte

CAIRfricostar Micro

  • Kompakte Abmessungen
  • Hohe Effizienz
  • Flexible Montagemöglichkeiten

© 2017 DencoHappel. All rights reserved.