Ökodesign-Richtlinie (ErP)


Worauf es bei der Verordnung (EU) 1253/2014 wirklich ankommt

ErP-Earth_wood

Umweltgerechte Gestaltung


Die europäische Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG (Energy-related-Products) definiert. Mindestanforderungen an energieverbrauchsrelevante Produkte. Mit Hilfe der Richtlinie soll der Verbrauch an elektrischer Energie sowie CO2-Emissionen drastisch gesenkt werden. Zudem soll der Anteil erneuerbarer Energien bzw. Systeme zur Wärmerückgewinnung gesteigert werden.
Im Rahmen der Ökodesign-Richtlinie wurde die Verordnung (EU) 1253/2014 verabschiedet, welche die „umweltgerechte“ Gestaltung von RLT-Geräten für Wohnraum- und Nichtwohnraum-Lüftungsanlagen beschreibt. Ab dem 01.01.2016 dürfen nur noch Produkte innerhalb Europas in Verkehr gebracht werden, die den Anforderungen der Verordnung entsprechen.
Alle Produkte von DencoHappel sind als Nichtwohnraum-Lüftungsanlagen einzustufen.




Was ist zu beachten?

Geltungsbereich
Die Ökodesign-Richtlinie gilt für RLT-Geräte, die in einem Gebäude oder Gebäudeteil verbrauchte Luft durch Außenluft ersetzen. Verbrauchte Luft in einem Gebäude entsteht hauptsächlich durch die Anwesenheit von Personen und Emissionen, die durch eine eventuelle Nutzung von Gerätschaften entstehen. RLT-Geräte zur Behandlung von Industrie- oder Produktionsemissionen und zur Abfuhr von Wärmelasten fallen nicht unter den Geltungsbereich der Ökodesign-Richtlinie. Pauschalaussagen über Applikationen die als Prozessluft gelten, können nicht getroffen werden! Anwendungsfälle sind im Einzelfall zu prüfen.


Ausnahmen
RLT-Geräte mit nachfolgenden Eigenschaften sind von dem Geltungsbereich
ausgenommen:
• Elektrische Leistungsaufnahme < 30 W (je Luftstrom)
• Ventilatoren und Dunstabzugshauben (Verordnungen 327/2011 und 66/2014)
• Geräte, die ausschließlich in explosiven Atmosphären betrieben werden (ATEX, Richtilinie 94/9/EG)
• Notfallbetrieb und kurze Zeiträume (Zeitraum nicht definiert, Entrauchung, Brandschutz)
• Temperaturbereiche > 100 °C oder < -40 °C (bewegte Luft)
• Betriebsumgebungstemperatur des Motors > 65 °C oder < -40 °C
• Versorgungsspannungen >1.000 V AC oder >1.500 V DC
• Besondere Bedingungen am Aufstellungsort (toxisch, hochgradig korrosiv, zündfähig)
• Umgebung mit abrasiven Stoffen
• RLT-Geräte für reinen Umluftbetrieb

Nichtwohnraum-lüftungsgeräte (NWLA)


Zuluft – Abluft


Ein-Richtungs-Lüftungsanlagen (ELA bzw. UVU)

Ein-Richtungs-Lüftungsanlagen sind typischerweise reine Zu- oder Abluftanlagen. Die Bezugskonfiguration solcher Geräte beinhaltet das Gehäuse, einen Filter sowie einen Ventilator. Zusätzliche Komponenten wie z.B. Wärmeübertrager werden als „Nicht“-Lüftungsbauteile bezeichnet. Der Einsatz solcher Geräte ist nur statthaft, wenn der mechanisch erzeugte Luftstrom mittels freier Lüftung über Fenster oder dafür vorgesehener Lüftungsöffnungen ausgeglichen wird.

Ökodesign-Richtlinie gültig ab   2016 2018
Bezugskonfiguration
Anzahl Luftrichtung  1  1
 Ventilator  1  1
Filterklassen  Außenluft  F7  F7
 Abluft  M5  M5
Mindestanforderung
Ventilatorwirkungsgrad  P ≤ 30 kW  6,2 % *ln(P[kW])+ 35,0 %  6,2 % *ln(P[kW])+ 42,0 %
 P > 30 kW  56,1%  63,1 %
Interne spez. Ventilatorleistung SFPint_limit  W / (m³ / s)  250  230
Drehzahlregelung Ventilator    erforderlich  erforderlich
Differenzdrucküberwachung Filter    nicht erforderlich  erforderlich


ErP_Bezugskonfiguration

Nichtwohnraumlüftungsgeräte (NWLA)


Zuluft – Abluft – Außenluft – Fortluft


Zwei-Richtungs-Lüftungsanlagen (ZLA bzw. BVU):
Zwei-Richtungs-Lüftungsanlagen sind typischerweise RLT-Geräte mit Zu- und Abluftfunktion.
Die Bezugskonfiguration solcher Geräte beinhaltet das Gehäuse, und für jeden Luftstrom einen Filter und einen Ventilator. Zusätzliche Komponenten wie z.B. Wärmeübertrager werden als „Nicht“-Lüftungsbauteile bezeichnet. Diese Geräte sind mit einer leistungsgeregelten Wärmerückgewinnung (WRG) auszustatten.

Ökodesign-Richtlinie gültig ab   2016 2018
Bezugskonfiguration
Anzahl Luftrichtungen  2  2
 Ventilatoren  2  2
Filterklassen  Außenluft  F7  F7
 Abluft  M5  M5
Wärmerückgewinnung    erforderlich  erforderlich
Mindestanforderungen
Rückwärmzahl (trocken) ηt [%]  KVS  63  68
 sonstige WRG-Systeme  67  73
Interne spez. Ventilatorleistung
SFPint_limit [W / (m3 / s)]
 KVS  q < 2 m3 / s  1700 + E - 300 xq / 2 - F 1600 + E - 300 xq / 2 - F
 q > 2 m3 / s 1400 + E - F 1300 + E - F
 sonstige WRG-Systeme  q < 2 m3 / s  1200 + E - 300 xq / 2 - F  1100 + E - 300 xq / 2 - F
 q > 2 m3 / s  900 + E - F  800 + E - F
Effizienzbonus E [W / (m3 / s)] KVS  (ηt - 63) x 30  (ηt - 68) x 30
 sonstige WRG-Systeme  (ηt - 67) x 30  (ηt - 73) x 30
Filterkorrekturwert F  Bezugskonfiguration  0  0
 M5 Filter fehlt  160  150
 F7 Filter fehlt  200  190
 F7+M5 Filter fehlen  360  340
Drehzahlregelung Ventilator    erforderlich  erforderlich
Differenzdrucküberwachung Filter    nicht erforderlich  erforderlich


ErP_Bezugskonfiguration Zwei-Richtung
Ihr Kontakt zu uns

DencoHappel Austria GmbH

Obeltshamerstraße 12
4673 Gaspoltshofen
Austria
+43 7735 8000 0
+43 7735 8000 8040
Downloads
  • Weitere Downloads finden Sie hier: Document Quickfinder
    Hinweis
    Auch nach Inkrafttreten der Ökodesign-Richtlinie gibt es Diskussionsbedarf über den Geltungsbereich der Richtlinie und die Anforderungen an RLT-Geräte. Durch die Mitarbeit in verschiedenen Verbänden sind wir intensiv mit dem Thema Ökodesign-Richtlinie für RLT-Geräte beschäftigt und beraten Sie gerne!

    © 2017 DencoHappel. All rights reserved.