Luftkonditionierung

Übersicht Luftkonditionierung

Erst die Abscheidung partikelförmiger, teils submikroner Luftbestandteile gewährleistet den einwandfreien Betrieb einer Gasturbine. Darüber hinaus kommen Verfahren der Luftkonditionierung zum Einsatz, die dem Schutz der Filterelemente und damit der Gesamtanlage dienen oder zur Optimierung der Betriebsbedingungen bzw. des Wirkungsgrades der Turbine führen.

Schutz der Filterelemente:
Beschädigungen bzw. Funktionsbeeinträchtigungen an Filtern können auftreten, wenn Filter Durchnässen und/oder Einfrieren. Um dies zu verhindern, gibt es spezielle Anti-Icing-Systeme und Coalescer-Systeme.

Optimierung der Betriebsbedingungen:
Der Wirkungsgrad einer Turbine hängt maßgeblich von den saugseitigen Druckdifferenzen und der Verbrennungsluft-Temperatur ab. Niedrige Filterdruckdifferenzen durch Anti-Icing-Systeme oder Coalescer-Systeme haben somit auch positive Auswirkungen auf den Wirkungsgrad. Insbesondere kann jedoch durch Temperaturabsenkung mit Verdunstungskühlern ein deutlicher Wirkungsgradanstieg erreicht werden.

© 2017 DencoHappel. All rights reserved.