Anwendungen

Wer Luft behandelt, muss sie beherrschen

Kann ein großflächig verglastes Gebäude in den Übergangszeiten Frühling und Herbst zur gleichen Zeit und mit nur einem System auf seiner Nordseite beheizt und auf seiner Südseite gekühlt werden, ohne dass die Zentralheizung zugeschaltet werden muss? Schützt eine Anlage, die z. B. in der Pharma- oder Elektronikindustrie heizt, kühlt, be- und entfeuchtet, auch vor Schmutz und Bakterien?

DencoHappel hat auf diese und viele weitere Fragen der Luft und Klimatechnik Antworten gefunden und in Lösungen umgesetzt, in denen die Erfahrung von vielen verschiedenen Anwendungen steckt. Das Kernangebot besteht aus einem breiten Spektrum zentraler und dezentraler Luftbehandlungsgeräte, Abscheider und Filteranlagen bis hin zu kompletten Reinraumsystemen. Sie lassen sich in Funktion, Steuerung und Design auf ihre Aufgabe, auf die Beschaffenheit und Infrastruktur von Gebäuden, auf die Kalkulationen der Betriebs­kosten und höchsten Normen von Energieeffizienz und Klimaschutz abstimmen.

Modernste Regelungstechnik aus eigener Entwicklung ermöglicht die indivi­duelle Steuerung in Einzelräumen ebenso wie das zentrale Handling im Rahmen des Gebäudemanagements. Steuergeräte, die über Schnittstellen zu allen gängigen Systemen der Gebäudeautomation verfügen, sorgen für die problemlose Einbindung der Geräte in die Gebäudeleittechnik. Dass Planer und Anwender bereits in die Auslegung der Anlagen eigene Wünsche einbringen können, gehört zur klimatechnischen Maßarbeit.

Downloads
  • Produktübersicht_DE

    (PDF, 7,22 MB)

  • Weitere Downloads finden Sie hier: Document Quickfinder

    © 2017 DencoHappel. All rights reserved.